Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Teaser_mobil_ratiopharm_Diclox-Forte

Allergien erkennen und behandeln

Junge Frau liegt in einer Wiese und hat Blumen in der Hand an welchen sie riecht

Laut dem Deutschen Allergien- und Asthmabund gibt es etwa 20.000 unterschiedliche Auslöser für Allergien – von Hausstaubmilben über Pollen bis hin zu Tierhaaren. Wichtig ist, dass Betroffene ihre Allergieauslöser kennen, um die Symptome lindern und Folgen wie allergisches Asthma vermeiden zu können.

Die Heuschnupfensaison ist eröffnet

Jetzt im Frühling beginnt für viele Menschen wieder die Hochphase der Allergien, insbesondere in Sachen Heuschnupfen. Während die Hasel und Erle nur noch wenige Pollen auf Reisen schicken, stehen Pappel, Weide, Esche, Hainbuche, Birke, Buche und Eiche im April in voller Blüte.

Wer an Heuschnupfen leidet, ist in der Regel jedoch nicht gegen alle Pollen allergisch, sondern meist nur gegen jene bestimmter Bäume, Sträucher oder Gräser. Um herauszufinden, welche Pflanzen laufende Nasen, juckende Augen und Husten auslösen, ist der Gang zum Allergologen sinnvoll.

Auslöser herausfinden

Ärzte können mithilfe des sogenannten Prick-Tests sehen, auf welche Allergene Ihr Körper überempfindlich reagiert. Dazu zeichnen sie auf dem Unterarm mit einem Stift kleine Felder an, die sie nummerieren.

In jedes Feld geben sie dann einen Tropfen mit den zu testenden Allergenen: zum Beispiel Birke, Erle, Hundehaare und Hausstaubmilben. Anschließend piksen sie die Haut einmal an, damit die Flüssigkeit in den Körper gelangt.

Nach etwa 20 Minuten lesen die Ärzte das Ergebnis ab. Häufig merken Sie bereits selbst, ob es an einer Stelle juckt. Denn reagiert Ihr Körper allergisch, zeigt er die Stelle mit roten juckenden und geschwollenen Flecken an.

Ausführliches Anamnesegespräch führen

Zu der Untersuchung gehört auch immer ein intensives Gespräch mit Ihrem Arzt. Er fragt Sie beispielsweise, ob in Ihrer Familie, Eltern oder Geschwister bereits unter einer Allergie leiden oder ob Sie täglich bestimmten Allergenen ausgesetzt sind, wie beispielsweise Haarfärbemittel oder Mehlstaub.

Hilfreich sind zudem Informationen darüber, wie stark Sie Ihre Beschwerden im Alltag einschränken. Zusätzlich prüft Ihr Arzt, ob Symptome und Testergebnisse zusammenpassen. Erst dann kann er eine passende Therapie vorschlagen.

Bildquelle Subbotina Anna/stock.adobe.com

Heromotiv
Bubble

Gesundheit, Wissen, Aktionen & Angebote

Unser Newsletter für Sie

Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden
4.000 Mal in Deutschland

4.000 gesund leben und Alphega Apotheken haben sich zusammengeschlossen. Exzellente pharmazeutische Beratung und moderne Gesundheits-Services sorgen in jeder unserer Apotheken dafür, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

* Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst
Lieferung per Bote
Abholung in Apotheke
hat geöffnet
heute Notdienst
gesund leben Apotheken

Medikamente bequem vorbestellen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden
Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

So geht’s.